Zedernöl: die Kraftquelle für Körper und Geist

Zedernöl: die Kraftquelle für Körper und Geist

Seine Farbe erinnert an Honig, seine Konsistenz ist zähflüssig und sein Duft holzig mit einer würzigen Note: Zedernholzöl, oder kurz Zedernöl, ist ein vielseitig einsetzbares Öl mit einer langen Tradition. Das wertvolle ätherische Öl wird durch Wasserdampfdestillation aus dem Holz der Zeder gewonnen. Der aus Marokko stammende immergrüne Nadelbaum kann eine Höhe von 30 Metern und ein Alter von bis zu 2000 Jahren erreichen.

Zedernholz galt schon immer als äußerst kostbares Gut – im Altertum bestanden unzählige Tempel aus dem edlen Baustoff, der Stärke und Prestige symbolisieren sollte. Auch im alten Ägypten stand das feine Holz hoch im Kurs. Nicht nur für Schiffe und Möbel, sondern auch für die Sarkophagen der verstorbenen Pharaonen kam das Zedernholz zum Einsatz. Gleichzeitig machte man sich die praktischen Eigenschaften des daraus gewonnenen Zedernöls zunutze. So verwendeten es die Ägypter zur Imprägnierung von Papyrusrollen und vermutlich auch zur Einbalsamierung ihrer Verstorbenen. Man nimmt übrigens an, dass Zedernöl das erste Öl war, das jemals aus Pflanzen gewonnen wurde.

Für die Herstellung des Öls wird in den meisten Fällen die Atlaszeder verwendet. Das größte Atlaszederngebiet Europas befindet sich in Frankreich, in den Vorpyrenäen, wo die Zeder auch „Baum der Kraft“ genannt wird. Und diese Bezeichnung kommt nicht von ungefähr, denn auch die inneren Werte des Öls sprechen für sich: Es enthält zahlreiche Vitamine, 20 verschiedene Aminosäuren, Kalium, Eisen, Magnesium sowie sogenannte Phospholipide, die unsere Körperzellen entgiften und Linolsäure, die Feuchtigkeit spendet und entzündungshemmend wirkt. Darüber hinaus fördert es die Durchblutung, was bei der Anwendung auf der Kopfhaut für ein gesteigertes Haarwachstum sorgen kann. Außerdem kann das kostbare Öl bei Haarausfall, fettigen Haaren, irritierter Kopfhaut und Schuppen Abhilfe schaffen.

Neben den körperlichen Effekten hat Zedernöl auch einen positiven Einfluss auf die Psyche: Es fördert die Aufnahmefähigkeit und wirkt beruhigend bei Nervosität. Deshalb wird das Öl häufig auch in Duftlampen eingesetzt – so kann man z. B. beim Arbeiten oder Lernen die eigene Konzentration steigern.

Auch in der TCM wird die Zeder als heilkräftiger Baum geschätzt, der mit seinem ätherischen Öl einen positiven Einfluss auf Körper und Seele hat. Mit seiner wärmenden und harmonisierenden Wirkung fördert es auf energetischer Ebene die Fähigkeit beharrlich zu sein, erhöht Stärke und Ausdauer und unser Vertrauen in uns selbst. Auch für unser Ashéra Yin Yang Balance Shampoo verwenden wir hochwertiges Zedernöl. Das natürliche und ausgleichende Shampoo verleiht stumpfem Haar Glanz und Volumen und reinigt sanft normale sowie empfindliche, gerötete und schuppige Kopfhaut. Besonders gut harmoniert das Zedernöl mit dem blumig duftenden Lavendelöl, das ebenfalls in der reichhaltigen Haarpflege enthalten ist.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen